Auswertung der letzten Stadtratssitzung unter CDU-Mehrheit: Schnellschuss zu Hafencity Dresden – Bebauungsplan trotz massiver Kritik auf den Weg gebracht

Wir haben dem Dresdner Stadtrat die Rote Karte gezeigt: Finger weg von den Flutgebieten! Leider ist der Entscheid vorerst gefallen. Aber noch ist nichts genehmigt!

So richtig will das alles nicht zusammen passen: Einerseits soll die Kommunalpolitik in Dresden die sich häufenden Hochwasserereignisse berücksichtigen und entsprechend nachhaltige Konzepte in der Stadtplanung verankern. Das Problem dabei:  … weiterlesen

Protest-Kundgebung vor dem Stadtrat Do, 10.7. 15:00

Aktion:
rote karte

FINGER WEG VON DEN FLUTGEBIETEN

Demo und Kundgebungen vor dem Dresdner
Stadtrat
Do, 10.7. 15:00
in der Messe Dresden, Saal Hamburg,
Messering 6, 01067 Dresden
Ostragehege
– erreichbar mit der StraBaLinie 10, Richtung „Messe
Gleisschleife“, Haltestelle „Dresden Messering (Halle 1)“ –

hier geht’s zum Video-Aufruf: https://www.youtube.com/watch?v=snN6DLvn6Cc (bitte kopieren, verlinken geht grad nicht)

 

Am Do, 10.7. 16:00 tagt der Dresdner Stadtrat zum letzten Mal vor der
Sommerpause….  –> Weiterlesen

Dresdner Debatte läuft noch bis morgen – Liken und kommentieren gegen Uferbebauung

Die Dresdner Debatte läuft noch bis morgen (Sa, 5.7.).

Im Rahmen der Dresdner Debatte können sich Einwohner_innen zu unterschiedlichen Themengebieten äußern, beteiligen, Vorschläge einbringen. Jeder Beitrag wird berücksichtigt, wie Hr. Baubürgermeister Marx vergangene Woche in der SZ versicherte ;-).

Auch die BI hat sich beteiligt mit einem Beitrag gegen Uferbebauung und für transparente Stadtplanung im Sinne der Dresdner Bevölkerung.

Gerade in Hinblick auf die kommende Stadtratssitzung (Do, 10.7. 16:00 – Save the Date), in der Gebietsschutz und Bebauungspläne für Hafencity und Marina City beschlossen werden sollen, kann jedes Like und jeder Kommentar zum Eintrag hilfreich sein. Bitte unterstützt unser Anliegen, wenn Ihr es teilt.

Auch zahlreiche andere Einträge und Vorschläge in der Dresdner Debatte sind lesenswert. Beteiligt Euch oder lest ein bisschen darin herum. Bringt Vorschläge und Kommentare ein. Wir sind Dresden!